Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/friebo.de/httpdocs/components/com_k2/models/item.php on line 763
Freitag, 20 September 2019 11:45

Willy-Brandt-Medaille für Wolf-Dieter Scholz

geschrieben von Michael Tietz
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Träger der Willy-Brandt-Medaille: Wolf-Dieter Scholz (mit roter Urkunde) im Kreise von SPD-Weggefährten. Träger der Willy-Brandt-Medaille: Wolf-Dieter Scholz (mit roter Urkunde) im Kreise von SPD-Weggefährten. Foto: SPD-Ortsverein Varel
Früherer Kommunalpolitiker für 34 Jahre Stadtrat und 21 Jahre Fraktionsvorsitz geehrt.

Varel.
Es ist die höchste Auszeichnung, die von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands nur an solche Mitglieder vergeben wird, die sich in besonderer Weise um die Sozialdemokratie verdient gemacht haben: Mit der Willy-Brandt-Medaille der SPD, benannt nach dem früheren Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger, ist jetzt Dr. Wolf-Dieter Scholz aus Varel ausgezeichnet worden.
Vorgeschlagen hatte ihn dafür Henning Budde, der bei der Verleihung im Tivoli auch die Laudatio hielt. „Professor Dr. Wolf-Dieter Scholz war nicht nur Hochschullehrer, sondern auch viele Jahre Politiker“, so Budde zur Eröffnung. So habe es im Herbst 2006 eine „tiefe Zäsur in der kommunalpolitischen Geschichte der Stadt Varel“ gegeben, als der langjährige Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion seine politische Arbeit beendete, nachdem er mehr als 34 Jahre lang in vielfältigen Funktionen an der Entwicklung von Stadt und Gemeinde mitgewirkt hatte.

„An einem solchen Leben darf man nicht einfach vorübergehen“, betonte Henning Budde, der auch von persönlichen Erinnerungen aus der Zusammenarbeit mit dem Geehrten berichtete.
Die politische Tätigkeit von Wolf-Dieter Scholz begann mit seinem Eintritt in die SPD am Neujahrstag 1969. Erstmals auf einem Stimmzettel zu finden war der Name Scholz dann bei der Kommunalwahl 1972. Die nächsten 34 Jahre sollte er dem Stadtrat dann ununterbrochen angehören. Von 1981 bis 2002 war er Vorsitzender der SPD-Fraktion, die damals in Varel auf eine Mehrheit im Rat bauen konnte. Sein Nachfolger in dieser Position wurde Alfred Müller, heute „Zukunft Varel“.

„Wolf-Dieter hat souverän die Sitzungen geleitet, moderiert, den Konsens gesucht und in der Regel gefunden, als Fraktionsvorsitzender hat er sehr auf die Einhaltung der Solidarität bei den Abstimmungen geachtet, aber auch großzügig darüber hinweggesehen, wenn Einer mal aus der Reihe tanzte“, erinnerte sich Budde.
Scholz verdiene es, mit der Medaille geehrt zu werden – dieser Auffassung schlossen sich auch die anwesenden Weggefährten sowie Landrat Sven Ambrosy an, der Medaille und Urkunde schließlich überreichte.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/friebo.de/httpdocs/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 498 mal Letzte Änderung am Freitag, 20 September 2019 11:59

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr